bar
Wellness für die Skin

SO GEHT SPA ZU HAUSE: Teil 1

Warum sollten wir verzagen, wenn’s draußen stürmt und grau ist - wenn wir unser Bad doch auch in ein Spa verwandeln können. Mit ein paar Kerzen, guter Musik und vielen Power-Wirkstoffen für Haut und Haar genießen wir so eine Auszeit mit allen Sinnen.
SO GEHT SPA ZU HAUSE:

Quelle: ultramarinfoto/iStock

Wir verraten Ihnen, wie Sie zusätzlich auch noch runderneuert strahlen:

 

Wünschen Sie sich eine zarte Babyhaut?

Diese kann man ganz leicht Zuhause zaubern!

 

Wollen Sie eine Haut wie Samt und Seide? 

Ein warmes Bad öffnet die Poren. Wenn Sie anschließend - auf die noch feuchte Haut - eine pflegende Körpercreme auftragen, wird sie weich wie nie.
Tipp: Genießen Sie ein japanisches Baderitual! Hierbei wird der Körper zunächst gründlich gepeelt und gereinigt. Anschließend wird im aromatisierten, 38 - 40 Grad warmen Badewasser entspannt.

 

BADEZUSÄTZE - SELBST GEMACHT

Bei trockener Haut: 1 Liter Milch mit 1 Tasse Honig erwärmen bis sich der Honig aufgelöst hat. Anschließend zum Badewasser hinzu geben. Das nährt und glättet die Haut.
Belebend, entspannend und pflegend: Badezusatz aus 2 EL Olivenöl und je 5 Tropfen Lavendel- und Rosmarinöl.
Ein hautpflegendes Basenbad, welches entsäuernd wirkt,  zaubern Sie aus 100 g Natron und 5 Tropfen Lavendelöl.

 

Unsere Empfehlungen:

1. Wir lieben das Badesalz “Bath Salt For Cleansing” von Ila Spa
2. Reichaltige “Body Cream For Glowing Radiance” von Ila Spa 
3. Feuchtigkeitsspendend, nährend und pflegend ist die “Prestige Lotion D'Escargot I (Légère)” von IT’S SKIN 
4. Wahre Skin-Couture ist die “24k GOLD KÖRPERCREME” von STENDERS

Unsere Empfehlungen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Unsere Empfehlungen