bar

Trendfarben für den Frühling/Sommer

Wenn nach einem tristen und grauen Winter die Natur wieder zum Leben erwacht, bekommen wir auch Lust auf Farben und Neues. Die neuesten Frühjahr- und Sommer-Kollektionen in den Läden inspirieren zu einem modischen Update der Garderobe.
Trendfarben für den

Am liebsten sollen die neuesten Trendteile auch in den aktuellen Trendfarben gehalten sein. 

2017 wird farbenfroh

Wie jedes Jahr hat Pantone wieder die Trendfarben für 2017 festgelegt, von denen sich viele Designer für ihre Kollektionen haben inspirieren lassen. Bei der Farbauswahl des Farbinstituts ist dieses Jahr für jeden Geschmack etwas dabei: Wichtigste Trendfarbe ist "Niagra", ein Jeansblau, das extrem kombinationsstark ist, wie jede Bluejeans-Trägerin bestätigen kann. Der Denim-Farbton ziert aber nicht nur Jeans, sondern auch Oberteile und Kleider. Wer Kontraste mag, kombiniert dazu einen satten Rotton, absolut angesagt ist die Kombination mit Weiß - ebenfalls ein Trendfarbton für Frühling und Sommer.
Blautöne sind wieder absolut im Trend - Modebewusste tragen die weiteren Trendblautöne Wasserblau und Lapis Blau in einem Outfit kombiniert. Der Wasserblauton "Island Paradise" erweckt sofort Urlaubsgefühle und wirkt toll auf langen Sommerkleidern. Als Top getragen zu einer Hose in Weiß oder Schwarz zaubert er einen Hauch Urlaubsfeeling in den Büroalltag. Einen trendigen Look mit Signalwirkung erzielt man, wenn man das kräftige Lapislazuli-Blau mit dem Pantone-Trendfarbton "Primrose Yellow" zusammen trägt. Frisch und besonders sommerlich wirkt der warme Sonnengelbton in Verbindung mit Weiß - ideal für den gelungenen Auftritt im Strandurlaub. Stadttauglich wird das Sonnengelb zusammen mit Schwarz. 
Das kräftige Grasgrün (Greenery), das intensive Pink und das feuerige Orangerot "Flame" sorgen bei Trendbewussten mit Mut zur Farbe für neuen Wind im Kleiderschrank. Modisch lässt sich das Grasgrün mit Weiß und Blautönen kombinieren und das Orangerot wirkt besonders toll zu einem dunklen Navyblau. Pink als Top oder Accessoire wirkt toll zu Jeansblau, Schwarz und Grau. Pinkfarbene Sommerkleider sorgen für einen Auftritt mit Wow-Effekt.

 

Softe Farben für Frühling und Sommer

Wer statt den Paradiesvogel-Farben gedecktere Farbtöne bevorzugt, kann in diesem Jahr mit den Farben Khaki, Zartrosa und Beige modische Outfits gestalten. Wie bei den kräftigen Farbtönen, so passen auch diese Farben hervorragend zu Weiß für sommerliches Flair und Schwarz für elegantere Looks. Der warme Beigeton in Kombination mit Weiß, Grau und Silber sorgt für einen edlen Auftritt, in Verbindung mit Khaki wirkt es lässiger. Feminin wirkt das Military-Grün zusammen mit Rosa- und Pinktönen. Das mädchenhafte Pastellrosa schmeichelt dem Teint und lässt sich hervorragend mit Blau- und Grautönen kombinieren. Weiß, wie auch seine Abstufungen Creme und Elfenbein, als klassische Sommerfarbe ist auch in diesem Jahr wieder schwer angesagt und wird von den Designern bevorzugt als Farbe für lange und schliche Kleider eingesetzt. 
Wer sich für modische Kleidung in den Trendfarben Jeansblau, Khaki, Weiß und Beige entscheidet, profitiert zudem davon, dass diese Farben eigentlich nie ganz aus der Mode kommen und man auch für die kommenden Saisons passend gekleidet ist.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.