Herzlich Willkommen bei
Look-Beautiful.de

Ihr Onlineshop für exklusive Beauty-Produkte

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und
bekommen Sie News, exklusive Angebote sowie Details
zu unseren aktuellen Beauty-Sets
& Produkten.

kostenlos, Abmeldung jederzeit möglich,
Rabatt sofort nach Anmeldung einsetzbar

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie
einen 10%-Gutscheincode* sofort nach Anmeldung!

* Der Gutscheincode ist einmalig gültig und nicht kombinierbar mit weiteren Gutscheinen. Gilt nicht für reduzierte Ware.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

 

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Sie erreichen uns wochentags von 9-17 Uhr unter +49 (0)30 259 34 933. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns eine Nachricht hinterlassen und wir rufen Sie gerne zurück. Oder nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular.

Captcha
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
bar
 

HAPPY WEEKEND! Gratis Geschenk beim Kauf eines Body Makeover Sets - Nur bis Sonntag - Jetzt bestellen!

Herbstliche Rezeptideen

Kürbisrezepte

Herbstzeit ist Kürbiszeit – tolle Rezepte für eine gesunde Ernährung
Kürbisrezepte

Quelle: Anna_Shepulova/iStock

Nicht nur in puncto Geschmack ist der Kürbis unschlagbar, sondern er ist auch dank seines hohen Nährstoffgehalts eine große Bereicherung für unsere Ernährung: Das Fruchtfleisch enthält viele Vitamine und Nährstoffe, gleichzeitig ist es reich an antioxidativem β-Carotin, das unsere Zellen vor Schäden schützt. Aus dem Fruchtfleisch dieser Beere lassen sich herrlich leckere Gerichte zaubern. Jawohl, diese Frucht gehört zur Familie der Beeren. Diese zwei Rezepte sind schmackhaft, gesund und ganz besonders für kühle Herbsttage geeignet – lassen Sie sich inspirieren: 

 

Kürbis-Hähnchen-Eintopf 

Zutaten (für 4 Personen): 
500 g vom Fleisch eines Kürbisses, am besten Sorte Butternuss
800 g Hähnchenbrustfilet
100 g Tomaten
150 g grüne Bohnen
ca. 400 g weiße Bohnen (in Dosen erhältlich)
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
35 g Ingwer
1 Chilischote
2 EL Rotweinessig
850 g Gemüsefond
Crème fraîche nach Bedarf
zum Würzen: etwas Speiseöl, Salz, Pfeffer, 2 EL brauner Zucker, 1 TL Zimt

Zubereitung: 
1. Eine Zwiebel schälen, Tomaten waschen und beides würfeln. Knoblauch, Ingwer und Chili in kleine Stücke schneiden. Anschließend alles in einem Standmixer oder mit einem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten.
2. Nun die andere Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.
3. Zuerst den Kürbis schälen und die Kerne entfernen, erst dann wird er gewaschen und in kleine Spalten geschnitten.
4. Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Speiseöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und zerrupfen.
5. Die Zwiebel wird in der gleichen Pfanne drei bis vier Minuten lang angeschwitzt, bei Bedarf kann einen weiteren Esslöffel Öl dazugegeben werden. Dabei wird Zimt darüber geben.
6. Die angeschwitzte Zwiebel kommt nun mit dem Fleisch und der Tomatenpaste in einen Topf. Einmal aufkochen und bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
7. Die grünen Bohnen waschen, dann in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und mit den weißen Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Etwa fünf Minuten vor dem Ende der Garzeit beide Bohnensorten zum Mitkochen in den Topf geben.
8. Den Eintopf vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Crème fraîche abschmecken.

 

Kürbisauflauf mit Hackfleisch und Kartoffel 

Zutaten (für 4 Personen):
1 kg Kürbis, Sorte Hokkaido
800 g Kartoffeln
500 g Hackfleisch, gemischt oder Rind
500 g passierte Tomaten
1 EL Tomatenmark
2 Möhren
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Speiseöl
300 ml Milch
50 g und zusätzlich 1 EL Butter
1 Stück Gruyèrekäse, entspricht etwa 100 g
1 gehäufter EL Mehl
Zum Würzen: Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver, Muskat

Zubereitung:
1. Den Hokkaidokürbis waschen, dann Kerne entfernen. Die Frucht mit(!) Schale in groben Würfeln schneiden. Kartoffeln nach dem Schälen waschen und würfeln. Beide Gemüsesorten zusammen in Salzwasser 25 Minuten lang kochen.
2. Die Möhren schälen, waschen und ebenfalls würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken.
3. In einer Pfanne das Speiseöl erhitzen und das Hackfleisch darin braten. Dann Möhren, Zwiebel und Knoblauch etwa zwei bis drei Minuten lang mitbraten.
4. Anschließend wird der Tomatenmark darin angeschwitzt und mit den passierten Tomaten abgelöscht.
5. Das Ganze nun mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver würzen, aufkochen, bei geringer Hitze etwa fünf Minuten köcheln lassen und dann in eine Auflaufform geben.
6. Die Hokkaido-Kartoffel-Mischung abgießen und mit 150 ml Milch und 50 g Butter zerstampfen, dann mit Salz und Muskat abschmecken und auf das Hackfleisch verteilen.
7. Ofen bei 200 °C oder 175 °C Umluft vorheizen. Dann den Käse fein reiben.
8. Das Mehl in EL Butter anschwitzen und mit Wasser und der restlichen Milch ablöschen. Nach dem Aufkochen noch weitere fünf Minuten köcheln lassen. Herd ausschalten und die Hälfte vom Käse darin schmelzen, abschmecken und über den Auflauf verteilen.
9. Die andere Hälfte vom Käse über den Auflauf streuen.
10. Den Auflauf 18 bis 20 Minuten lang backen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.