Herzlich Willkommen bei
Look-Beautiful.de

Ihr Onlineshop für exklusive Beauty-Produkte

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und
bekommen Sie News, exklusive Angebote sowie Details
zu unseren aktuellen Beauty-Sets
& Produkten.

kostenlos, Abmeldung jederzeit möglich,
Rabatt sofort nach Anmeldung einsetzbar

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie
einen 10%-Gutscheincode* sofort nach Anmeldung!

* Der Gutscheincode ist einmalig gültig und nicht kombinierbar mit weiteren Gutscheinen. Gilt nicht für reduzierte Ware.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

 

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Sie erreichen uns wochentags von 9-17 Uhr unter +49 (0)30 259 34 933. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns eine Nachricht hinterlassen und wir rufen Sie gerne zurück. Oder nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular.

Captcha
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
bar
 

Sommer Must-Have - Diese tolle Beautyschätze dürfen jetzt in Strandtasche und Kosmetik-Bag nicht fehlen!

Fitness

Back to classic: Reiten

Nicht umsonst heißt es, dass das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde liegt. Wir zeigen Ihnen die positiven Seiten des Reitens und wie sie mit dem Reiten zur Traumfigur kommen.
Back to classic: Reiten

Quelle: Marcelo_minka/iStock

Schon seit Jahrtausenden ist das Pferd neben vielen anderen Haus- und Nutztieren ein treuer Begleiter des Menschen. In frühen Zeiten wurde es vor allem, aber nicht ausschließlich als Fortbewegungsmittel genutzt. Bereits in der Antike zeichnete sich ihr sportlicher Wert unter anderem bei den bis heute legendären Wagenrennen im Circus Maximus aus.
Heute dient der Großteil der domestizierten Pferde einem rein sportlichen Zweck. Doch das Pferd ist weit mehr als ein lebendiges Trainingsgerät. Mit ihrem eleganten Aussehen und ihren graziösen Bewegungen üben diese Tiere auf die meisten Menschen eine einzigartige Faszination aus. Wer ein eigenes Pferd hat, kann bestätigen, dass man im Laufe der Zeit eine sehr enge Bindung zu dem Tier aufbaut und sich aus dem Besitzverhältnis sogar eine besondere Art der Freundschaft entwickeln kann.

Das Pferd als Personal Trainer

Der sportliche Aspekt kommt beim Reiten nicht zu kurz. Als ideales Ganzkörpertraining stärkt es die Ausdauer, kräftigt die Muskulatur und formt den Körper. Wer Gewicht reduzieren oder Muskeln aufbauen möchte, muss neben einer bewussten Ernährung unbedingt regelmäßige sportliche Betätigung in seinen Wochenplan einbinden. Reiten kann eine interessante und herausfordernde Abwechslung zum Training im Fitnesscenter oder im Wohnzimmer bieten. Also warum nicht ein- oder zweimal pro Woche auf dem Pferd anstatt auf dem Ergometer sitzen?


Stars im Sattel

Reiten erfreut sich auch unter den Royals großer Beliebtheit. Prinz Charles besitzt mit seiner Ehefrau Camilla eine eigene kleine Pferdezucht, seine Söhne William und Harry spielen regelmäßig Polo. Im monegassischen Fürstenhaus gibt es mit Carolines Tochter Charlotte Casiraghi ebenfalls eine Pferdeliebhaberin.
Doch auch außerhalb der Königshäuser wird der Reitsport immer populärer. Reese Whiterspoon und ihre Tochter Ava verbringen viel Zeit bei ihren Lieblingen im Reitstall. Sängerin Leona Lewis oder das britische Model Edie Campbell sind nur zwei weitere Beispiele aus einer Vielzahl von pferdeverliebten Stars. Sogar der blinde Opernsänger Andrea Bocelli teilt diese Leidenschaft und hat zu seinen beiden Tieren eine besonders innige Verbindung.

Wer kann reiten?

Reiten ist grundsätzlich für Menschen jeden Alters geeignet. Kinder können bereits in jungen Jahren mit einfachen Übungen in einer langsamen Gangart beginnen. Vor allem das Selbstvertrauen erhält einen gewaltigen Schub – auf einem so großen Tier zu sitzen und ihm darüber hinaus Befehle zu erteilen, erfordert Mut und Überwindung.
Jugendliche und Erwachsene nutzen den Reitsport, um Zeit mit dem Pferd zu verbringen und gleichzeitig ihren Körper zu formen. Stark übergewichtige Personen sollten davon allerdings eher absehen, da jedes Pferd eine Belastungsgrenze hat, die nicht überschritten werden darf.


Der beste Ort für die Begegnung mit dem Pferd

Reithöfe gibt es so gut wie überall, allerdings sollte man sich vorab über die verschiedenen Stile und auch die Kosten informieren. Üblicherweise werden Reitstunden von morgens bis abends an sieben Tagen pro Woche angeboten. Viele Höfe haben eine Halle, sodass man sich auch bei Schneefall oder Regen in den Sattel schwingen kann. Mancherorts werden geführte Ausritte in Gruppen angeboten. Die freie Natur auf dem Rücken des Pferdes zu erkunden ist wesentlich interessanter, als in der Halle oder auf dem Reitplatz eine Runde nach der anderen zu drehen.

 

Mehr zu Back to Classic lesen: Back to Classic - Fahrrad fahren

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.