bar
Entspannung

Die Macht der Düfte

Die Duftstoffe ätherischer Öle wirken auf unsere Gefühle und Emotionen. Bereits seit Tausenden von Jahren ist die Positive Wirkung von ätherischen Ölen auf das körperliche und geistige Wohlbefinden bekannt.
Die Macht der Düfte

Quelle: Kiuikson/iStock

Was die alten Ägypter entdeckt haben, erklärt die modern Wissenschaft: Duftmoleküle gelangen über die Nase – die uns ermöglicht, 10.000 Gerüche zu unterscheiden – direkt in die Gehirnareale, welche unsere Gefühle und Emotionen steuern und abspeichern. Düfte, die unser “Riechhirn” erreichen, haben die Fähigkeit, durch einen elektrischen Umwandlungsprozess körpereigene Botenstoffe auszuschütten. Ätherische Öle sind eine Flüssigkeit, die durch Destillation hergestellt wird. Dabei werden Blätter, Blüten, Rinde, Wurzeln oder andere Bestandteile der Pflanzen destilliert.

 

Vanille

Kein anderes Gewürz ruft eine solche Fülle an Erinnerungen in uns hervor wie Vanille. Der Duft beruhigt, regt die Konzetration an, hilft gegen schlechte Laune und depressive Stimmungen, löst Blockaden und Verspannungen. Zudem veringert Vanille das Verlangen nach Süßem.

 

Zimt

Zimtöl, das man aus der Zimtrinde herstellt, schenkt uns sehr viel Wärme und hilft auch, uns vor Erkältungen zu schützen. Doch Vorsicht: Dieses Öl ist mit Bedacht zu verwenden, denn es beinhaltet viel Zimtaldehyd, das Hautprobleme auslösen kann. Daher nur in geringen Dosen nutzen!

  

Orange

Orangenöl wirkt entkrampfend und beruhigend auf den Magen-/Darmtrakt, ist appetitanregend und unterstützt bei Verdauungsproblemen oder Blähungen. Orangenöl hat eine anregende Wirkung auf Nieren, Blase und Herz. Darüber hinaus wirkt es entstauend und fördert den Lymphfluss. Bei Stress, Ängsten, nervösen Spannungen, Melancholie und Herzschmerz kann ätherisches Orangenöl im Luftbefeuchter wahre Wunder bewirken.

 

Grapefruit

Grapefruit ist bekannt für ihre Fähigkeit Giftstoffe aus dem Körper zu ziehen und das Lymphsystem zu aktivieren. Ist also ideal um ein paar Kilos loszuwerden! Geben Sie dafür einen Tropfen Öl in Ihr Trinkwasser. Aber auch in einer Duftlampe hat das Öl eine fettverbrennende Wirkung auf den Körper, nicht zuletzt weil es das Hungergefühl eindämmen kann. Generell sorgt die Grapefruit für gute Laune.

 

Rosengeranie

Das Öl der Rosengeranie strafft das Gewebe, unterstützt reife und müde Haut und wirkt ausgleichend auf alle Hauttypen. Außerdem hat es eine wundheilende, desinfizierende Wirkung, fördert die Regeneration der Hautzellen, lindert Schmerzen und ist für jedes Alter bestens geeignet. Rosengeranienöl wirkt ausgleichend, harmonisierend und beruhigend bei nervösen, gestressten Personen, die sich sehr viel um ihre Mitmenschen kümmern.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.