Herzlich Willkommen bei
Look-Beautiful.de

Ihr Onlineshop für exklusive Beauty-Produkte

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und
bekommen Sie News, exklusive Angebote sowie Details
zu unseren aktuellen Beauty-Sets
& Produkten.

kostenlos, Abmeldung jederzeit möglich,
Rabatt sofort nach Anmeldung einsetzbar

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie
einen 10%-Gutscheincode* sofort nach Anmeldung!

* Der Gutscheincode ist einmalig gültig und nicht kombinierbar mit weiteren Gutscheinen. Gilt nicht für reduzierte Ware.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

 

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Sie erreichen uns wochentags von 9-17 Uhr unter +49 (0)30 259 34 933. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns eine Nachricht hinterlassen und wir rufen Sie gerne zurück. Oder nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular.

Captcha
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
bar
 

Sommer Must-Have - Diese tolle Beautyschätze dürfen jetzt in Strandtasche und Kosmetik-Bag nicht fehlen!

Anti-Aging Trend

Face Yoga

Yoga ist eine bewährte Methode zur Entspannung sowie zur Dehnung von Muskeln und Haut. Einen ähnlichen Effekt erzielt das Face Yoga im Gesicht.
Face Yoga

Source: fizkes/iStock

Mit Hilfe von gezielten Übungen der Anspannung und Entspannung können Gesichtsmuskeln trainiert und die Haut gestrafft werden. Neben einem positiven Resultat auf das Gemüt sorgt es für einen natürlichen Anti-Aging Effekt.

 

Wie ist es entstanden?

Das moderne Yoga fürs Gesicht wurde von der Autorin Fumiko Takatsu entwickelt. Nach einem Unfall leidete die Japanerin unter einer asymmetrischen Gesichtsveränderung. Durch ihre Begeisterung für Yoga entdeckte sie, dass tägliche Dehnübungen auch im Gesicht wirken. Mit Hilfe von Gesichtsyoga konnte sie ihre natürliche Schönheit zurückgewinnen und ihr Umfeld für diese Yoga Tipps begeistern. Schnell entwickelte sich daraus die Yoga Disziplin, mit bewährten Übungen gegen Anti-Aging und Verspannungen im Gesicht.

 

Was bewirkt Yoga im Gesicht?

Das Face Yoga ist vor allem wegen seinem Effekt auf die natürliche Schönheit des Gesichtes so beliebt. Die Dehnübungen sollen Tränensäcke und Augenringe verhindern. Darüber hinaus kann es helfen, Falten vorzubeugen und zu glätten. Durch das tägliche Straffen wird die Haut vitalisiert und der Alterungsprozess verlangsamt. Außerdem stärken die Gesichtsübungen die Durchblutung gezielter Bereiche und wirken somit erfrischend auf die Muskeln und Gesichtsnerven. 
Im Gesicht befinden sich etwa 40 Muskeln. Sie werden tagtäglich durch stressige Situationen und Überanstrengung beansprucht. Dies führt zu Verspannungen und Kopfschmerzen, die sich selbst in Kiefer und Nacken bemerkbar machen. Beispielsweise kann Stress zu nächtlichem Zähneknirschen und einem verkrampften Unterkiefer führen. Diese Anspannung ist schmerzhaft und führt zu Schlafstörungen und Unruhe. Auch in diesem Fall kann Gesichtsyoga zur Entspannung der Muskulatur genutzt werden, wodurch Glückshormone freigesetzt werden und geistige Anspannung gelöst wird.
So kann Face Yoga als natürliches Heilmittel bei Alterserscheinungen der Haut, Stress und Verspannungen angwandt werden. Aber auch als tägliche Übung zur Entspannung kann es eine erfrischende Schönheit verleihen.

 

Wie funktioniert Es?

Das Gesichtsyoga kann je nach Bedarf auf bestimmte Gesichtspartien abgestimmt werden. So behandelt es beispielsweise Augenlieder, Nase, Stirn oder Wangen. Durch gezielte Gesichtsbewegungen, wie das Aufblasen der Backen, Anziehen der Mundwinkel oder Hochziehen der Augenbrauen, werden die gewünschten Gesichtspartien gezielt gestrafft. Auch die Hände kommen beim Yoga im Gesicht zum Einsatz. Durch massieren und klopfen auf der Haut können einige Yogaübungen unterstützt werden.

 

Zwei Übungen für zu Hause

Es gibt zahlreiche Ratgeber und Anleitungen der Autorin. Allerdings kann man einige Übungen von Fumiko Takatsu einfach zu Hause durchführen.  

 

1. Falten in der Mundregion vorbeugen:

Bei dieser Übung werden die Lippen fest geschlossen. Dann werden die Wangen aufgeblasen. Die Luft wird in die rechte und dann die linke Wange verlagert. Danach wird die Luft in die Ober- und dann in die Unterlippe gedrückt. Jede Position sollte für etwa 5 Sekunden beibehalten werden.

 

2. Ein Doppelkinn loswerden:

Der Hals wird gestreckt und der Blick richtet sich zur Decke. Dann wird die Zunge aus dem Mund, in Richtung der Decke gestreckt. Schultern und Rücken sollten locker und entspannt sein.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.