„bar"
Hautpflege

Kaffee-Peeling: Cellulite-Killer!

Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Wie wäre es, wenn wir Ihnen verraten, dass Kaffee nicht nur munter machen, sondern auch unwiderstehlich schön machen kann? Unser Beauty-Tipp für Sie ist ein sanftes Kaffee-Peeling! Sie reinigen dabei Ihren Körper, regen die Durchblutung an und verfeinern das Hautbild. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Wundermittel gegen Cellulite im Handumdrehen selbst herstellen können.
Kaffee-Peeling:

Quelle: EasterBunny/Shutterstock

Zutaten für Ihr DIY-Peeling aus Kaffee gegen Cellulite

  • 5 EL Kaffee
  • 2 EL heißes Wasser
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Oliven-, Jojoba- oder Kokosöl

Schritt für Schritt zum hochwirksamen Kaffee-Peeling

Die Basis fürs Kaffee-Peeling bilden etwa 5 Esslöffel Kaffeepulver. Verwenden Sie für die Mischung entweder frischen Kaffee, den Sie mit heißem Wasser vermengen, oder entnehmen Sie nach dem Frühstück das Pulver aus dem Kaffeesatz des Filters. Zum Kaffeesud fügen Sie noch zwei Esslöffel Honig und zwei Esslöffel Öl hinzu, sodass eine zähe Masse entsteht.
Das fertige Peeling ist ein Gemisch aus rein natürlichen Zutaten, die sich bereits beim Auftragen angenehm frisch auf der Haut anfühlen.

Wie wende ich mein Kaffee-Peeling richtig an?

Vorab eine wichtige Empfehlung: Um den Körper mit dem Kaffeegemisch zu peelen, stellen Sie die Masse am Besten in die Dusche oder an der Badewanne ab. So vermeiden Sie, dass Sie die Masse ungewollt irgendwo verschütten oder verteilen, wo man sie schlecht wieder abbekommt.
Der perfekte Zeitpunkt für das Peeling ist direkt nach dem Duschen oder Baden, wenn Ihre Poren geweitet sind. Verteilen Sie die Masse mit kräftigen, kreisenden Bewegungen auf Oberschenkel, Po und nach Belieben auch auf dem Rest des Körpers. Nun massieren Sie die Stellen mit einem Cellulite Massager einige Minuten ein, bis die Wirkstoffe in die Haut eingezogen sind.
Lassen Sie das Koffein einige Minuten einwirken und spülen Sie das Peeling anschließend mit lauwarmem Wasser ab.

Wie oft kann ich ein Peeling mit Kaffee anwenden?

Das Kaffee-Peeling ist absolut natürlich und angenehm für die Haut. Wir empfehlen Ihnen daher eine regelmäßige Anwendung etwa zwei- bis dreimal pro Woche.

Welche Wirkung hat der Kaffee im Peeling?

Peelings sind wahre Beauty-Wunder, denn die Massage beim Einreiben regt die Durchblutung an und die Haut wird deutlich straffer. Im Kaffee sind sogenannte Antioxidantien enthalten und das wertvolle Koffein. Es regt noch zusätzlich die Durchblutung der Haut an, wirkt entschlackend und entwässernd. Insbesondere im Kampf gegen Cellulite sind Koffein-Peelings als Anti-Cellulite Produkte eine unschlagbare Geheimwaffe.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.