bar

Platte Haare: Das sind die gängigsten Volumenfehler

Ihre Haare hängen platt herunter, obwohl Sie immer versuchen schönes Volumen in Ihre Haare zu zaubern? Wir zeigen Ihnen, an welchen häufigen Fehlern es liegen kann.
Platte Haare: Das sind

Manchmal kann es wirklich deprimierend sein: Sie investieren viel Zeit für die Pflege und das Styling der Haare und schlussendlich hängen die Haare trotzdem platt herunter. Dabei kann es manchmal an ganz einfachen Volumenfehlern liegen. 

 

Gerader Haarschnitt

Ihre Haare sind auf eine Länge geschnitten? - Das führt dazu, dass keine Bewegung in den Haaren entsteht. Die oberen Haare liegen schwer auf den unteren Haaren auf, wodurch jedes Volumen verschwindet. 

Ein leichter Stufenschnitt schafft da Abhilfe! Dieser zaubert sofort Volumen in Ihre Haare ganz unabhängig von der natürlichen Haarstruktur. 

 

Überpflegter Ansatz

 Wenn Sie Conditioner, Kur usw. in den Haaransatz geben, brauchen Sie sich schlussendlich nicht über schlaffes Haar wundern. Haarpflegeprodukte sind meistens sehr reichhaltig und beschweren die Haare. Tipp: Geben Sie reichhaltige Pflege nur in die Längen und lassen Sie diese dort gut einwirken. Spülen Sie die Haare im Anschluss gründlich mit lauwarmen Wasser aus. 

 

Falsche Haarprodukte

Wenn Sie Volumen in Ihren Haaren haben möchten, sollte Sie auf die Wirkung Ihrer Pflegeprodukte achten. Sollten Sie mit einer feinen Haarstruktur wirklich ein Shampoo für stark strapaziertes Haar nutzen? - Achten Sie bei der Wahl Ihrer Pflege darauf, dass Sie Ihr Haar nicht unnötig beschwert. Sollten Sie nicht sicher sein, welche Pflege zu Ihrer Haarstruktur passt, fragen Sie einfach beim nächsten Friseurbesuch Ihren Friseur. 

 

Weich gespülte Haare

Auch, wenn das Haargefühl traumhaft ist, wenn die Haare super weich gespült sind, sollten Sie dabei beachten, dass weiche Haare gerne zusammenfallen. Für eine voluminöse Mähne sollten Sie besser Produkte verwenden, die Ihrem Haar mehr Griffigkeit und Struktur schenken. Mit einer leicht aufgerauten Struktur haben die Haare mehr halt. Haare die weich und seidig glatt sind, rutschen aneinander vorbei und hängen schlaff herunter. 

  

Falsche Föhntechnik

Fönen Sie Ihre Haaren ohne Düse und im aufrechten Stehen vom Ansatz zu den Spitzen, kann in den Haaren gar kein Volumen entstehen. Nehmen Sie sich zum Trocknen der Haare ausreichend Zeit und greifen Sie im besten Fall zu einer Rundbürste. 

Was Sie zusätzlich beachten sollten: Luftgetrocknete Haare fallen ebenfalls viel schneller zusammen als ausgiebig geföhntes Haar. Vergessen Sie hierbei Ihren Hitzeschutz nicht! - So vermeiden Sie Haarschäden durch die intensive Hitzeeinwirkung.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.