bar
Herbstdessert

Herbstlicher Pflaumenkuchen!

Der Herbst ist da! Jetzt geht es voller Genuss in die Pflaumen-Saison. Die saftigen Früchte sind perfekt für Desserts. Wir stellen Ihnen unsere zwei Lieblingsvarianten vor. Einmal Traditionell und einmal als leichte Version.
Herbstlicher

Quelle: zefirchik06/Shutterstock

Pflaumenteilchen mit Mandeln

Zutaten:

  • 1 Blatt Blätterteig (etwa 28x22 cm)
  • 30 g  gemahlene Mandeln
  • 30 g brauner, feiner Zucker
  • ½ TL gemahlener Sternanis
  • 4 rote Pflaumen
  • Milch zum Bestreichen

 

Zubereitung:

1.Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig in 4 gleichmäßig große Rechtecke schneiden.

2. Mandeln, Zucker und Sternanis in einer Schüssel vermischen. 1 Esslöffel der Mischung in die Mitte jeder Teigplatte geben.

3.Die Pflaumen halbieren und jede Hälfte in 4 Spalten schneiden.

4. Die Pflaumenspalten diagonal über der Mandelmischung auf den Teigplatten anrichten.

5.Die Restliche Mandelmischung darüberstreuen. Die Ränder der Längsseiten der Teigplatten mit Milch bestreichen und an den Ecken über die Pflaumen schlagen.

6.Teilchen auf ein Backblech legen und mit Milch bestreichen. Im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten goldbraun und fest backen.

Die Teilchen warm servieren.

 

Pflaumen-Quark

Zutaten:

  • 150 g Quark (Magerquark oder auch 20%)
  • 2 EL Milch oder Mineralwasser
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig
  •  etwas Zimt
  • 3 Backpflaume(n): entsteint, gewürfelt
  • 1 EL Nüsse: geröstet, gehackt
  •  etwas Vanillemark

 

Zubereitung

1. Quark mit Milch bzw. Mineralwasser glattrühren.

2. Mit Zitronensaft, Ahornsirup bzw. Honig und den Gewürzen abschmecken.

3. Gewürfelte Pflaumen und geröstete Nüsse untermischen. 

Lecker zum Frühstück (auch als Aufstrich) oder als Snack zwischendurch. 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.