bar

Kokos-Pudding mit Heidelbeeren und Mandelplätzchen

Genussvoll & gesund: Dieses frische Frühstück oder gesunde Nachspeise ist besonders nahrhaft, sättigt lange und schmeckt herrlich leicht.
Kokos-Pudding mit

 

Kokos-Pudding mit Heidelbeeren und Mandelplätzchen 

Ehrlich gesagt, tun wir uns schwer zu entscheiden, zu welcher Kategorie diese himmlische Süßspeise gehört. Auf der einen Seite haben wir hier eine gesunde Nachspeise. Aber anderen ein sättigendes Frühstück und eine hervorragende vegane Alternative zum Joghurt. Entscheiden Sie also selbst, wann Sie am liebsten einen Pudding aus Kokosmilch mit Heidelbeeren und hausgemachten, veganen Mandelplätzchen essen. 

Zutaten:

50 ml Kokosmilch
2 g Pektin oder Agar-Agar
50 g Heidelbeeren
eine Handvoll Pistazien

Für die Mandelplätzchen:

40g Mandelmehl
20 g Vollkornmehl
20 ml Sonnenblumenöl
20 g Rohr- oder Kokoszucker
1 g Backpulver
Prise Salz

Zubereitung:

  1. Mandelplätzchen: Vermischen Sie alle Zutaten zu einem Teig und backen Sie die Plätzchen 35 Minuten im Backofen bei 180 °C.
  2. Erhitzen Sie die Kokosmilch, ohne sie zu kochen. Rühren Sie das Pektin oder Agar-Agar hinzu und füllen Sie die Milch in Gläschen um. Zerdrücken Sie die Hälfte der Heidelbeeren und verrühren diese mit der Milch. Lassen Sie die Gläschen abkühlen.
  3. Dekorieren Sie den Pudding mit den restlichen Heidelbeeren, gebrochenen Mandelplätzchen und Pistazien.

Guten Appetit!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.