bar
Beauty-Food

Veganer Genuss: Zen Quinoa Bowl

Aromatisch und vitaminreich: Unser marinierter Quinoa-Salat ist der perfekte Power-Lunch an kalten Wintertagen – mit einer Fülle gesunder Benefits.
Veganer Genuss: Zen

Quelle: vanillaechoes/Shutterstock

Den Titel „ Superfood“ hat sich Quinoa redlich verdient. Reich an Eiweiß, Aminosäuren, Mineralien und Ballaststoffen, sind die glutenfreien Samen der südamerikanischen Pflanze das perfekte Beauty-Food. In unserer „Zen Quinoa Bowl“ sind sie in ebenso aromatischer wie gesunder Gesellschaft: Gegrillter Kürbis trifft auf Rote Bete in Rosmarinmarinade und knackig-köstliche Walnüsse. Das leckere Ensemble sättigt ohne zu beschweren – und füllt den Vitaminhaushalt wunderbar wieder auf. Der ideale Power-Lunch für gesunde Genießerinnen!

Die Benefits in der Übersicht:

Quinoa: Mit einem hohen Proteingehalt von gut 14 % ist Quinoa eine perfekte pflanzliche Eiweißquelle, insbesondere für Veganerinnen

Rote Bete: Betanin, Folsäure, B-Vitamine und Vitamin C haben eine antioxidative Wirkung und stärken Haut, Haare und Nägel

Walnüsse: Enthalten mehr Omega-3-Fettsäuren als Fisch, zusätzlich Zink, Kalium, Magnesium und Vitamin E, das den Alterungsprozess verlangsamen soll

Kürbis: Kalorienarm und Lieferant wichtiger Vitamine wie Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandeln kann (wichtig für Augen, Haut und Schleimhäute)

Zen Quinoa Bowl – Rezept für 2 Personen

Zutaten gegrillter Kürbis:
1/2 Hokkaido-Kürbis oder Nusskürbis
Olivenöl zum Bestreichen
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

Zutaten marinierte Rote Bete:
2 mittelgroße Rote Bete (roh)
4 EL Balsamicoessig
6 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
1 TL frischer, gehackter Rosmarin
Salz, Pfeffer

Sonstiges:
Quinoa für 2 Personen
2 EL Walnüsse

Zubereitung:

  1. Zutaten für die Rosmarinmarinade vermengen, zur Seite stellen. Grill im Backofen auf 200 ° vorheizen.
  2. Rote Bete (am besten mit Handschuhen) schälen, Wurzelansatz entfernen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Rote Bete 1 Std. marinieren. Marinade anschließend aufbewahren.
  3. Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in Spalten schneiden.
  4. Rote Bete abtropfen, im Backofen auf einem Rost grillen, bis die Scheiben eine hellbraune Färbung annehmen. Abkühlen lassen.
  5. Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten. Kürbisspalten dünn mit Öl bestreichen, würzen und unter regelmäßigem Wenden goldbraun grillen (Dauer: 10-20 Minuten).
  6. Bowl anrichten: Quinoa mit Roter Bete, Kürbisspalten und Walnüssen anrichten, etwas übrig gebliebene Rosmarinmarinade darüber träufeln. Bon Appetit!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.