bar
Fitnesstrend

Tiefenmuskulaturtraining: Surfset Fitness

Übungen auf dem Surfbrett sind anstrengend, abwechslungsreich und machen riesigen Spaß. Dieses Training ist eine Kombination aus Balanceakt und Tiefmuskulaturtraining. Shaka!
Tiefenmuskulaturtraining:

Quelle: Darren Baker/Shutterstock

Surfen ist ein ideales Training für Koordination und Kondition: Beim Paddeln werden Rücken und Arme trainiert, auf dem Brett wird die Bauch- und Beinmuskulatur gestärkt. Surfen ist eine tolle Freizeitbeschäftigung. Das Reiten der Wellen weckt das Gefühl von Freiheit und ist ideal gegen Stress. Der Begriff Propriozeption bedeutet Körperwahrnehmung – und davon haben Wellenreiter eine ganze Menge. 

Passend dazu gibt es jetzt auch ein neues Trainingsprogramm, das sich Surfset Fitness nennt. Das Trend-Workout stammt aus den USA und schwabbt nun so langsam aber sicher auch nach Europa über. 

Zielgruppe: alle, die beim Ausdauertraining Spaß und Abwechslung suchen, die surfen oder snowboarden und etwas Neues lernen möchten.

Idee: Surfset-Fitness kombiniert Wellenreiten mit dem Fitnessstudio. Das ist ein tolles Workout von Surfprofis entwickelt. Für das Training braucht man ein Surfbrett, das auf 3 Luftkissen befestigt ist oder das speziell angefertigte Board - The Rip Surfer X, kurz RSX . 

Wie funktioniert es: Die Verteilung von Balance-, Fettverbrennung, Ausdauer – und Ganzkörperübungen ist abwechslungsreich und gibt es für alle Niveaus - auch für Anfänger. Man kann verschiedene Sprungvarianten üben und diese verbrennen ganz viele Kalorien. Paddelbewegungen und Balanaceübungen sind ideal um Muskeln (z.B im Bauchbreich) effektiv zu trainieren. Kniebeugen auf dem Brett sind nicht nur toll für die Po- und Beinmuskulatur, sie fördern auch das Koordinationsvermögen. 

Kalorienverbrauch: 45 Minuten / 600 Kalorien. 

Ausrüstung:The Rip Surfer X. Das Board ist auch für zu Hause erhältlich, kostet ca. 950€. Videoanleitungen mit verschiedenen Übungen sind auch erhältlich. 

Sportstudios in Deutschland: Das ultimative Surfbrett-Training wird allerdings bisher in wenigen Studios angeboten. Auf der Webseite www.surfset.de sind einige Studios und Kurse zu finden. 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.