Freuen Sie sich auf zahlreiche Top-Marken mit 20% Rabatt Code: SHOPPINGWEEK20
Geschenk ab €100: Nährendes Körper-und Haaröl von Nuxe
GRATIS VERSAND in AT & DE ab EUR 30 Bestellwert

Anti-Aging-Hautpflege über 50

Gegen die sichtbaren Zeichen der Zeit kämpfen? Hochwirksame Anti-Aging-Hautpflegeprodukte können helfen, Falten, Fältchen, schlaffe Haut und Pigmentflecken mit sichtbarem Erfolg zu reduzieren.
Anti-Aging-Hautpflege

Die Pflege der Haut ist mit zunehmendem Alter besonders wichtig, weil die Haut bestimmte Funktionen nicht mehr selbständig erfüllen kann. In den Wechseljahren nimmt die Trockenheit der Haut stark zu. Eine hochqualitative Anti-Aging-Pflege strafft das Gesicht und versorgt es mit ausreichend Feuchtigkeit. Das lässt die Haut gesund und jung erscheinen.

Wie entstehen Falten?

Unsere Haut besteht aus Epidermis (obere Hautschicht) und Dermis (untere Hautschicht). Die Dermis besteht aus Kollagen- und Elastinfasern. Diese sind für eine jung aussehende, elastische und weiche Haut verantwortlich.

Mit zunehmendem Alter nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut deutlich ab. Dies führt zusammen mit dem nun ebenfalls einsetzenden Kollagenabbau zum Verlust des zwischen den Hautzellen liegenden Füllmaterials. Die Haut verliert an Volumen und fällt in sich zusammen. Die Folge: Falten!

Neben altersbedingten Veränderungen können auch UV-Strahlen, Rauchen, Schlafen auf der Seite und aktive mimische Bewegungen Ursachen für Falten sein.

Auch die Ernährung ist ein wichtiger Aspekt für eine gesunde Haut. Sie sollte reich an Komponenten sein, die die Kollagenbildung anregen. Dazu gehören Antioxidantien und Aminosäuren (Prolin, Glycin, Lysin). Antioxidantien haben eine unterstützende Wirkung auf die Gesundheit und sind für die Zellregeneration verantwortlich.

Wie kann man Falten reduzieren?

Anzeichen der Hautalterung treten bei jedem Menschen und unter allen Bedingungen auf - es ist ein natürlicher Prozess. Aber wann und wie ausgeprägt sie sind, hängt von Ihnen ab.

Wer zum Beispiel Lebensmittel bevorzugt, die reich an Vitamin C sind, hat weniger Falten und seine Haut ist weniger trocken. Vitamin C ist z. B. in Zitrusfrüchten und Brokkoli enthalten.

Grelles Licht, Stress, ein flackernder Bildschirm oder raues Wetter – es gibt so viele Umwelteinflüsse, die unsere Mimik beeinflussen. Da graben sich ganz unbewusst tiefe Falten in die Stirn und um die Augen. Wer das jugendliche Strahlen seiner Augenpartie länger genießen möchte, braucht nicht tief in die Beauty-Trickkiste zu greifen. Schon kleine Entspannungsübungen können helfen.

Wer sieben bis acht Stunden pro Nacht schläft, sorgt dafür, dass sich der Körper schneller regeneriert. Im Schlaf wird das Immunsystem gestärkt und die Haut erneuert. Deshalb ist es auch sinnvoll, Nachtcremes zu verwenden, die mit ihren Anti-Aging-Wirkstoffen die Regeneration der Haut unterstützen.

Besser ist es jedoch, auf Alkohol zu verzichten oder seinen Konsum zu reduzieren: Er entzieht der Haut Feuchtigkeit, macht sie trocken und stumpf und führt mit der Zeit zu vorzeitiger Faltenbildung.

Welche Inhaltsstoffe helfen gegen Falten?

Ihr Hautpflegesortiment sollte unbedingt aus nährenden und feuchtigkeitsspendenden Cremes bestehen, die Antioxidantien enthalten. Gute Inhaltsstoffe sind Vitamin C, Vitamin E, Hyaluronsäure und Niacinamid.

Antioxidantien

A, C, E - diese drei Vitamine schützen die Haut vor freien Radikalen und damit vor vorzeitiger Hautalterung.

Das Retinol (Vitamin A) beschleunigt die Hautzellenregeneration, reguliert die intrazellularen Stoffwechselprozesse und fördert die Produktion des hauteigenen Kollagens. Das Retinol unterstützt die natürliche Spannkraft und Elastizität der Haut. 

Durch seine antioxidativen Eigenschaften bremst das Vitamin E die Hautalterungsprozesse aus, lindert Reizungen, fördert die Versorgung von Zellen mit Sauerstoff, verleiht der Haut mehr Spannkraft und Elastizität.

Vitamin C ist einer der wichtigsten Bestandteile der Kollagensynthese und Regenerationsprozesse der Haut. Dadurch wird die Festigkeit der Haut verbessert. Die jugendliche Ausstrahlung hält länger an, die Faltenbildung und das Nachlassen der Spannkraft werden vorgebeugt, die Synthese von Melanin wird reduziert.

Hyaluronsäure

Fluide auf der Basis von Hyaluronsäure sind in der modernen Kosmetik weit verbreitet. Diese leichte Textur zieht schnell ein, spendet effektiv Feuchtigkeit, schützt die Haut und beugt den Zeichen der Hautalterung vor.

Um eine langfristige Wirkung von Pflegeprodukten mit Hyaluronsäure zu erzielen, ist es wichtig, sie täglich anzuwenden. Nur dann können sie gleichzeitig in verschiedenen Schichten der Haut aktiv werden. Je besser die Haut durchfeuchtet ist, desto freier sind ihre Verkehrswege für wandernde Zellen. Das fördert den Stoffwechsel der Haut. Zudem reagieren Rezeptoren an der Zelloberfläche auf Hyaluron. Dadurch wird die Zellteilung verstärkt und die Hauterneuerung aktiviert.

Sobald die Feuchtigkeitsdepots in der Haut mit Hyaluronsäure aufgefüllt sind, wird zugleich die Hautschutzbarriere gestärkt. Das macht die Haut resistenter gegen Umwelteinflüsse und freie Radikale.

Fettsäuren

Auch Fettsäuren sind wichtig. Omega-3-Fettsäuren helfen dem Körper, die Haut elastisch und feucht zu halten. Da unser Körper die Fettsäuren nicht selbst herstellt, müssen sie ihm über die Nahrung zugeführt werden. Omega-3-Fettsäuren sind in Lebensmitteln wie Spinat, Avocado und Lachs enthalten. Fettsäuren helfen auch gegen Akne, Dermatitis und Psoriasis.

Niacinamid (Vitamin B3)

Niacinamid, auch bekannt als Vitamin B3, ist in der Hautpflege so angesagt, weil es so viele Ihrer Hautprobleme bekämpfen kann, egal ob es sich um Pigmentierung oder feine Linien handelt. Niacinamid ist eine Form von Vitamin B3, das auch als Nicotinamid bezeichnet wird und ein essentieller Nährstoff für die Haut ist.

Vitamin B3 stimuliert die Kollagensynthese und macht das Gewebe elastischer, verbessert die Mikrozirkulationhellt die Epidermis auf und bekämpft die Pigmentierungpendet Feuchtigkeit und macht die Haut weich und verbessert ihre Elastizität.

Ceramide

Ceramide sind natürliche Lipide, die zusammen mit Fettsäuren und Cholesterin die Lipidbarriereschicht der Haut bilden. Sie spielen eine wichtige Rolle in den Zellmembranen und fungieren als Signalmoleküle. Die Menge und Zusammensetzung von Ceramiden beeinflusst direkt die Prozesse der Hautzellteilung, des Wachstums, der Alterung und des Absterbens.

Lipide und Gold können die Hautbarriere stabilisieren und die Haut geschmeidig halten. Ceramide helfen gegen Falten und Hautalterung,sind ein tolles Anti-Aging-MittelDarüber hinaus wirken Ceramide auch als natürlicher Schutz vor gefährlichen Mikroorganismen und Schadstoffen.


Kurzum: Das beste Mittel gegen die Hautalterung ist ein gesunder Lebensstil. Tiefer Schlaf, richtige Ernährung und Hautpflege - das sind die drei wichtigsten Regeln, die Ihnen am effektivsten helfen, die Faltenbildung zu verlangsamen. Und es lohnt sich auf jeden Fall, mit dem Rauchen und dem Alkoholkonsum aufzuhören, da diese die Haut nur austrocknen und die Kollagenbildung stören.

 

Unsere Empfehlungen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Unsere Empfehlungen