bar
Intensive Hautreinigung

Deep Cleansing: Was ist eigentlich Konjac?

Natürlich und so wirksam: Konjac ist ein Segen für empfindliche Haut. Wir verraten Ihnen das schöne Geheimnis der asiatischen Pflanzenfaser.
Deep Cleansing: Was ist

Quelle: AmawasriPakdara/Shutterstock

Konjac – die asiatische Wurzel des Glücks

Naturfreunde und Liebhaber veganer Hautpflege dürften ihr bereits begegnet sein: der Teufelszunge. Das imposante Blütengewächs wird immer beliebter. Genauer: ihre Wurzel – Konjac genannt. Beheimatet in Asien, wächst die Pflanze noch wild in den Höhenregionen von China, Korea und Japan. Hier ist sie seit über 1.500 Jahren ein Star. Und auch heute wird sie in der Schönheitspflege und traditionellen Küche gerne verwendet.
Ihr Geheimnis: Die Konjacwurzel besticht durch vielseitige Eigenschaften. Sie ist reich an Mineralien und arm an Kalorien. Darüber hinaus bindet sie mehr Wasser als z. B. Flohsamen. Deshalb wird sie in vielen asiatischen Speisen als sättigendes Mittel verwendet – und als natürlicher Feuchtigkeitsspender in der Kosmetik geschätzt.

Veganer Naturschwamm: Sanfte Reinigung der Haut

Konjac ist ein kleines Naturwunder. Die Wurzel kann die 50-fache Wassermenge ihrer Eigenmasse absorbieren. So viel, wie kein anderes Naturprodukt. Als Schwamm ist sie deshalb das perfekte Tool für die Gesichtsreinigung, da sie schnell hydratisiert. Die Handhabung ist denkbar einfach: Konjac Sponge einige Minuten in Wasser tauchen – so erhält er seine federleichte und fluffig weiche Konsistenz. Zusätzliche Reinigungsprodukte sind nicht nötig. Das erledigt die peelende Oberfläche ganz allein. Sie reinigt porentief und entfernt sorgfältig abgestorbene Hautzellen. Besonders sensible Haut freut sich da.

Quelle: Tinatin/Shutterstock

Das macht den Konjac Sponge so besonders

Schadstofffrei und biologisch abbaubar – der Konjac Schwamm ist nicht nur ein Segen für die Umwelt. Er steckt auch voller guter Wirkstoffe für die Haut: Wasser, Proteine, Potassium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Folsäure, Zink und Vitamin A, C, E und D. Doch damit nicht genug: Konjac wirkt alkalisch. So gleicht er den Säurehaushalt unreiner Haut ganz natürlich aus. Seine einzigartige Netzstruktur regt zudem die Durchblutung an und erfrischt das Hautbild. Schon nach wenigen Wochen sollen Ergebnisse sichtbar sein.
Pflegeexperten wie die Konjac Sponge Company veredeln den Schwamm zudem mit natürlichen Wirkstoffen – wie französischer Tonerde, die dank feiner Mikromoleküle auch ölige Haut von Bakterien und Schmutz befreit.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.