Versandkostenfreie Lieferung ab 30€ für Österreich & Deutschland
Hautprobleme

Wie behandelt man Akne am besten?

Akne tritt meist erst im Jugendalter auf und verschwindet oft mit der Pubertät. Es kommt aber auch vor, dass sich das Problem der Akne erst im Erwachsenenalter bemerkbar macht.
Wie behandelt man Akne am

Jeder, der mindestens einmal mit entzündlichen Hautausschlägen im Gesicht konfrontiert war, weiß, wie schwierig es ist, sie wieder loszuwerden. Eine universelle "Pille" gegen Akne ist leider noch nicht erfinden: Eine schöne und gesunde Haut zu erhalten, erfordert jedoch einige allgemeine Regeln, die Ihnen helfen, den Behandlungsprozess zu beschleunigen und Akne in Zukunft zu verhindern.

Wer unter Akne leidet, sollte unbedingt bei der Gesichtspflege darauf achten, pH-neutrale Waschlotionen oder Seifen und Feuchtigkeitscremes auf Wasserbasis statt ölige oder fettige Cremes zu verwenden.

In den meisten Fällen erfordert problematische Haut die richtige Pflege, wählen Sie Produkte mit entzündungshemmenden Komponenten. Um Akne zu beseitigen, müssen Sie Hautreizungen lindern und Rötungen reduzieren, die Probleme loszuwerden,  schafft man mit einiger einfacher Akne-Gesichtspflege-Regeln .

Wie behandelt man Akne am besten? 

Sie können eine gebrauchsfertige Pflege Produktlinie  kaufen, die in Kombination erhältlich ist und bei fortgesetzter Anwendung hervorragende Ergebnisse zeigt. Unabhängig davon, welche Markenprodukte Sie wählen, sollten Sie eine bestimmte Reihenfolge einhalten:

1. Die Haut richig reinigen: 

Der erste Schritt ist, die Haut von Talg zu reinigen und abgestorbene Zellen zu entfernen, Sie können ein Reinigungsgel oder Schaum verwenden.  Sanft einmassieren und dabei die Augenpartie aussparen. Gründlich abspülen. Zusammen mit den Produkten der zellulären Aktivität entfernen Sie Make-up und Unreinheiten und bereiten die Haut auf weitere Verfahren vor.

2. Gesichtswasser & Toner

Nach der Gesichtsreinigung den Toner oder Gesichtswasser auf einen Wattepad geben und sanft über das Gesicht streichen.Das Waschen mit einem Reinigungsmittel und  das Abwischen mit einem Anti-Akne-Toner sollte ein tägliches Ritual sein. Aber übertreiben Sie es nicht: Mehrmaliges Waschen am Tag beeinträchtigt Ihre natürliche Talgsekretion.

3. Die Haut befeuchten

Nach der Reinigung müssen Sie spezielle Produkte verwenden, um zu nähren und befeuchten die Haut: Creme oder Serum - die Wahl des Produkts hängt weitgehend von den individuellen Bedürfnissen, aber als Teil eines solchen Produkts für die Gesichtspflege mit Akne sollte Nährstoffkomponenten sein.

4. Gesichtsmasken 

Neben der Hydratation ist es wichtig, dass Sie daran denken, die Haut richtig zu nähren, daher wird empfohlen, regelmäßig verschiedene Masken zu machen. Wählen Sie Akne-Hautpflegeprodukte so, dass sie die Haut gleichzeitig nähren, reinigen und vor Schäden schützen. 

4. Sonnenschutz

Verwenden Sie Cremes mit SPF und versorgen Sie Ihre Haut mit Feuchtigkeit . Intensives ultraviolettes Licht induziert eine Entzündung der Haut und erhöht die Talgsekretion. Achten Sie darauf, dass Sie SPF-Tagescremes in Ihre tägliche Routine einbeziehen und sich bis 11 Uhr vormittags oder nach 17 Uhr am Strand sonnen.

5. Die Vitamine einnehmen

Vitamine können helfen, Ihren Stoffwechsel zu verbessern, Entzündungen zu reduzieren und bei der Entgiftung zu helfen. Nahrungsergänzungsmittel mit Zink, Biotin, Vitamin B und E können helfen, schöne, gesund aussehende Haut wiederherzustellen. Antioxidantien und Aminosäuren, die für die Aufrechterhaltung der Immunität und die Normalisierung des Stoffwechsels verantwortlich sind, werden ebenfalls helfen.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.